Zum Inhalt springenZur Suche springen

Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung

Mit dem Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung werden besondere Leistungen und Forschungsarbeiten, vorrangig von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, ausgezeichnet.

Der Preis wird ausgeschrieben für hervorragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der klinischen, experimentellen und translationalen Medizin.

Der Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung wird jährlich verliehen und ist mit einem Betrag von 10.000 € dotiert.

Über die Preisverleihung entscheidet das Kuratorium der Stiftung.


Zielgruppe

Der Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung wird in allen Fakultäten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgeschrieben.

Zur Teilnahme sind alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Altersgrenze: 40 Jahre) berechtigt.


Aktuelle Ausschreibung 2022

Der Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung 2021 wurde im Februar 2022 ausgeschrieben.

Ausschreibungsende: die Unterlagen müssen bis zum 1. Juni 2022 eingegangen sein.

Eingereichte Arbeiten sollten in einer Fachzeitschrift mit Fachgutachterbeurteilung veröffentlicht und nicht älter als zwei Jahre sein. Bevorzugt willkommen sind Bewerbungen aus onkologischer, translationaler Grundlagenforschung, aus kontrollierten klinischen Studien, aus zukunftsweisenden Forschungsarbeiten der konservativen und operativen Medizin unter Verwendung der Methodik „Künstliche Intelligenz“. Ein ausführlicher sowohl persönlicher als auch wissenschaftlicher Lebenslauf mit Bild sowie eine allgemeinverständliche Zusammenfassung der Forschungsarbeit in deutscher Sprache (eine Seite) müssen beigefügt werden.

Die Bewerbungen sind in elektronischer Form in Form einer einzigen PDF-Datei (Größe max. 20 MB) in deutscher oder englischer Sprache (Zusammenfassung s.o.) einzureichen. Sie sind an das Rektorat der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, z. Hd. Stabsstelle Presse und Kommunikation, zu richten. Die E-Mail-Adresse lautet:  

Download Ausschreibungstext 2022

Verantwortlichkeit: